Familiengeschichte Wehrle

Gesucht wird ... / Hilfe erbeten

Wehrle
                  oder Duffner - unbekannte Verwandte

Unbekanntes Porträt

Dieses Bild stammt aus dem Nachlass meiner Großmutter und müsste daher den Familienzweigen WEHRLE oder DUFFNER zuzuordnen sein.
Allerdings wurde schon ergebnislos verschiedene alte Leute in Linach befragt. Eine Vermutung (von der aber nicht bekannt ist, worauf sie sich stützt oder woher sie stammt) ist, dass es sich um Rosa Wehrle, eine Schwester von Augustin Wehrle handelt. Dagegen spricht, dass Rosa ledig blieb und "von Ledigen hat man ja keine Bilder machen lassen".
Eine andere Vermutung, dass es sich um eine Tochter vom Hermeshof, also eine geborene Duffner handelt, konnte bislang auch aus der Duffner-Linie nicht bestätigt werden.




Fragliches Hochzeitsbild

Fragliches Hochzeitsbild

Auch dieses Bild stammt aus dem Nachlass meiner Großmutter Amalie Bürkle, geb. Wehrle. Ich hatte es dem Wehrle-Zweig zugeordnet und damit als Hochzeitsbild von Augustin Wehrle mit Maria Josefa Duffner angesehen, da es definitiv nicht zum Bürkle-Zweig gehört. Da es nur dieses und das obige Bild aus der früheren Vergangenheit gab und in der gesamten Wehrle-Nachkommenschaft kaum Überlieferungen geschweige denn Bilder gab, konnte diese Zuordnung nicht widerlegt werden.
Da jedoch aufgrund neuerer Kontakte zum Duffner-Zweig auch dort keinerlei Kenntnis und Vermutung zu diesem Bild vorliegt, muss ich in Frage stellen, ob dieses Bild tatsächlich die Hochzeit Wehrle/Duffner darstellt.


Jungs mit Fahrrädern

Wer kann die Jungen auf diesem Bild identifizieren?
Die Karte wurde gesendet von Max Wehrle an „An Ernst Wehrle, Josefsbauer in Schwanenbach: die besten Grüße aus Furtwangen sendet Max. Gruß an Alle im ganzen Haus“, den Poststempel könnte man mit dem Jahr 1921 deuten.






Unbekannte vom Schwarzhansenhof oder Hermeshof

Unbekannte Aufnahme

Dieses Bild stammt aus dem Nachlass von Prima Wehrle vom Schwarzhansenhof in Linach. Eventuell kommt neben dem Schwarzhansenhof auch der Hermeshof in Schwanenbach als Herkunftsort der Dargestellten in Frage.
Die Aufnahme stammt laut Rückseite aus dem "Photogr. Atelier Pius Straub, Furtwangen, Rabenstrasse". Die Bildnummer des Ateliers lautet "No. 4251".

Anhand der Bildnummer lässt sich der Zeitraum der Entstehung des Bildes auf eine Zeit nach 1905 und vor 1912 eingrenzen. (Eine andere Ahnenforscherin hat Bilder vom gleichen Atelier, die teilweise datiert sind: Nr. 1572 um 1897/1899, Nr. 3318 1905, Nr. 5720 zwischen 1907 und 1916, eventuell um 1912).



Toter Punkt: Susanne Löffler vom Unter-Heubachhof in Neukirch (* wohl um 1600)

Von verschiedenen Ahnenforscher wird die Ahnenreihe von Susanne Löffler fortgeführt mit Hans Löffler, der bis 1614 Bauer auf dem Unter-Heubachhof war. Zu dieser Annahme konnte ich bislang keine Belege beibringen. Den derzeitigen Sachstand aus meiner Sicht habe ich hier dokumentiert.


Toter Punkt: Eva Furtwängler, angeblich vom Ober-Heubachhof in Neukirch (+ 1635)

Eva Furtwängler, verheiratet 09.10.1612 mit Jakob Rombach vom Klausenhof in Neukirch, gestorben 18.11.1635) wird bei verschiedenen Ahnenforschern als Tochter des Cunrad Furtwängler vom Oberheubachhof angegeben, was m.E. nicht haltbar ist. Meinen Sachstand habe ich hier dokumentiert.


Toter Punkt: Barbara Heitzmennin, wohl vom Kirnerhof in Neukirch

Barbara Heitzmann (Heitzmennin) soll "wohl vom Kirnerhof" in Neukirch stammen. Die Besitzerfolge auf dem Kirnerhof ist in der Chronik von Neukirch wiedergegeben, wo auch eine Barbara Heitzmännin als Hoftochter auftaucht.
In dieser Arbeit komme ich zum Schluß, dass die Barbaras wahrscheinlich 2 verschiedenen Generationen angehören müssen.


Anton Kuß (1766-1834) oo Gertraud Bürkle: Fehlender Taufeintrag

Bei Anton Kuß, geboren 26.02.1766, gestorben 05.12.1834 in Schönenbach, verheiratet 01.10.1790 in Schönenbach mit Gertraud Bürkle, gibt es Unsicherheiten bezüglich seines Geburtsortes sowie bezüglich seiner Abstammung von Johann Kuß und Veronika Neininger. Der aktuelle Sachstand ist hier dokumentiert.

Johann Kuß (wohl 1723-1811) oo Veronika Neininger: Unklare Herkunft

Bei Johann Kuß, geboren wohl 1723, verheiratet 25.06.1764 in Nußbach mit Veronika Neininger, gestorben 27.08.1811 in Rohrbach, gibt es Unsicherheiten bezüglich seines Geburtsdatums und damit auch des Geburtsortes. Sein Taufeintrag und der Ort seiner ersten Ehe, damit auch sein Aufenthalt vor seinem Zuzug nach Rohrbach, konnten noch nicht festgestellt werden. Der aktuelle Sachstand ist hier dokumentiert.

Anna Tritscher, Ehefrau des Georg Löffler von Neukirch: Unklares Geburtsdatum 1630 oder 1640

Anna Tritschler erscheint bei mir nur in einer Nebenlinie, ist aber dennoch in meinem Datenbestand erfasst. Hinsichtlich ihrer Abstammung als Tochter des Jakob Tritschler und der Maria Faller in Urach gibt es unplausible Daten in den ausgewerteten Quellen. Der aktuelle Sachstand ist hier dokumentiert.




Impressum